Header

Header

Donnerstag, 19. Januar 2017

It's cold outside


Zuerst einmal möchte ich euch
 für die vielen lieben Worte
zu meinen kleinen Pompoms danken !
Sogar meine Mama hat einen gebastelt :)
Nun haben wir ja richtig Winter
und es liegt hier noch genug Schnee .
Da hab ich mal ein paar Eislichter gemacht .
Letztes Jahr sind sie mir gleich dahin geschmolzen ...
 
 
Bei den eisigen Temperaturen
halten sie sich nun schon ein paar Tage .
 
 
Drinnen sieht es auch recht winterlich aus .
Der Winterbaum wurde aufgehangen .
(das Bild war ein Superschnäppchen letztes Frühjahr)
 
 
Das Schneemann-Räuchermännchen
(Weihnachtsgeschenk von Oma )
darf noch ein Weilchen stehen bleiben .
Das geeiste Kerzenglas mit Salz
 ist mir nicht so ganz gelungen ...
 
 
Am Kinderzimmerfenster hängen nun viele Schneesterne .
 
 
Die Eislichter bekamen noch etwas Naturdeko
 in Form von Tulpenblüten-Blättern
und Zieräpfeln .
Das kleine erinnert mich an eine Qualle :)
 

Diese süßen Mützen aus
Wollresten und Papprollen
hab ich schon auf einigen Blogs gesehen
(z.B. hier und hier )
 und mal nachgebastelt .
 
 
Am Futterhaus herrscht gähnende Leere .
Die Nachbarn haben wohl besseres Futter im Angebot . . .
 
 
Habt ihr vielleicht einen Tipp, was
die Wintervögel besonders gerne futtern ?!
 
 
An diesem Wochenende
habe ich leider nicht so viel Zeit
 für einen Besuch bei euch ,
da ich arbeiten muss .
 
Habt ein paar schöne Wintertage !
 
verlinkt mit: Bunt ist die Welt
 
*
Eure
 



Kommentare:

  1. Liebe Kirsten,
    ja, der Winter hat uns voll im Griff, leider liegt hier direkt am Rhein nicht mehr viel Schnee, dafür müssen wir schon auf die Höhe fahren.
    Deine Eislichter schauen toll aus, besonders die kleine Qualle ist niedlich.
    Und dieses Jahr verschmähen unsere Vögel jedes Futter bis auf die Meisenknödel. Alles andere bleibt liegen.
    Komisch...
    Dir ein stressfreies Arbeitswochenende, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Zauberhaft sehen Deine Eislichter aus, liebe Kristin! Dieses zarte Rosa im Eis.. allerliebst! Genau wie das hübsche Foto der Blaumeise. Mir gelingen solche Aufnahmen leider nie.. seufz! Ganz liebe Grüße und einen kuscheligen Abend, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön deine Eislichter......
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kristin, Eislichter passen bei der Kälte perfekt. Vll komme ich auch noch dazu welche auszuprobieren. Die Vögel hier sind auch wählerisch, sie kommen uns auch nicht besuchen.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  5. Ein wahrlich winterlicher Post, liebe Kristin... Deine Eislichter gefallen mir richtig gut und so kalt wie es ist, halten die sicher noch ne Weile.

    Wegen mir könnte es jetzt aber auch wieder wärmer werden. So schön der Winter ist, aber allzu lange mag ich ihn als dann doch nicht leiden :)

    Hab noch nen schönen Abend,
    Pamy

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Krisitn,
    du hast wunderschöne Fotomotive eingefngen!! Eislichter sind einfach etwas unglaublich Schönes und VÖgel im Winter auch! :-)
    LIebe Grüße von Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kristin,
    deine Eislichter sehen wunderschön aus - eine tolle Idee.
    Es lohnt sich bestimmt noch, es dir nach zu machen ;).
    Das ist ja mal ein richtiger Winter.
    Schade, dass du arbeiten musst. Da müssen deine Männer ja alleine rodeln gehen.
    Ich habe für die selbstgemachten Vogelfutteraufhänger ein Misch futter gekauft, mit Sonnenblumenkernen und auch Nüssen und anderen Körnern, hab ich extra im Bauernladen geholt. Dort wurde mir gesagt, dass Meisen und Spatzen verschiedene Körner fressen.
    Hatte wohl in Heimatkunde nicht richtig aufgepasst. Meisen fressen auf jeden Fall Sonnenblumenkerne, die Spatzen nicht, weil sie einen anderen Schnabel haben.
    Auf jeden Fall waren die Dingerchen schnell weg. Die Meisen haben sich da drauf gestellt und gepickert, konnte man schön beobachten. So ein tolles Foto wie dir ist mir aber nicht gelungen
    Ganz lieb Jana

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kristin,
    deine Eislichter sind dir wunderbar gelungen. Jetzt halten sie bestimmt lange :). Meine haben fast eine Woche gehalten und da war es nocht so bitter kalt wie jetzt.
    Ich habe Sonnenblumenkerne in unserem Futterhäuschen. Es hat aber auch gedauert bis die Vögelchen zu uns gekommen sind. Ich denke die sind eben auch Gewohnheitstiere und müssen dein Häuschen erst mal entdecken.
    Viele liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  9. Deine Eislichter sehen zauberhaft aus!
    LG
    elma

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Kristin,
    sehr schöne Fotos und sehr schön sind die Eislichter geworden
    alles Liebe von Tatjana hab einen guten Start ins Wochenende

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Kirsten,
    o ja, der Winter hat uns voll im Griff :) ist auch gut soooo
    Deine Eislichter sind dir wunderbar gelungen. Klasse gemacht
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes WE
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Kristin,
    wie lange wollte ich schon Eislichter machen!!
    Jetzt werde ich gerade wieder daran erinnert! Schön ist Deines geworden, Du hast recht, bei den eisigen Temperaturen wirst Du lange daran Freude haben.
    Alles Liebe für Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Kristin!
    Deine Eislichter sind klasse. Vorallem mit der eingefrorenen Deko. Ich wünsche dir trotz Arbeit ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Kristin,
    deine Eislichter sind zauberhaft. Bei dieser klirrenden Kälte halten unsere Eiskunstwerke bestimmt noch lange. Bei uns hat es in der Nacht bis zu - 18 Grad.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende. Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Kristin,

    du gaubst nicht wie lange ich schon diese
    Eislichter machen will... aber wenn es mal
    friert heißt es nicht zwangsläufig, dass
    ich dann auch Zeit habe. Und so steht es
    immer noch auf meiner To do Liste. Deine
    sehen wunderschön aus!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Kristin,
    die Eislichter sind total schön geworden und sehen im Schnee besonders schön aus!
    Meine Vogelhäuser sind immer ratzfatz leer gefuttert. Ich hab eine Mischung aus Sonnenblumenkernen (geschält, aber auch mit Schale) und gehackten Erdnüssen drin. Aber auch so eine Samenmischung, wie sie es fertig zu kaufen gibt.
    Ganz lieben Gruß,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Kristin,
    deine Eislichter sind sooo schön geworden, ich weiß nicht ob sie bei uns halten würden. Hier ist es ein rauf und runter mit den Temperaturen.
    Dir noch einen schönen Sonntag.
    GLG Petra.

    AntwortenLöschen
  18. Oohh, solch Eislichter würden mir auch gefallen! Die muss ich auch mal probieren, solange es noch kalt draußen ist. Wie ich sehe hast du Kohlmeisen zu Gast. Die essen gerne diese Meisenknödel - einfach in den Baum gehängt.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  19. Das Problem mit den Vögeln kenne ich auch....manchmal dauert es einfach eine Weile, bis sie die Futterstellen akzeptieren. Da hilft auch leckeres Futter nicht zum Anlocken. Manchmal ist es nicht schlecht, sie ganzjährig zu füttern, damit sie es gewohnt sind. Ich muss mich mit der Situation auch gerade wieder befassen.
    Die Eislichter sind ja hübsch....der Winter ist diesmal ideal dafür.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  20. Deine Eislichter sind zauberhaft!!! Hier könnte man (also ich...wenn ich Zeit hätte...)auch gerade wunderbare Eislichter hinstellen, denn es herrschen auch tagsüber Minusgrade...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  21. wunderschön winterlich hast du dekoriert ;)
    und die Eislichter sind einfach zauberhaft..

    ja die Piepmätze sind schon etwas wählerisch..
    Meisenknödel und Sonnenblumenkerne sollten aber eigentlich gerne genommen werden..

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Kristin,
    wunderschöne Eislichter, mit den zarten Blütenblättern und den Hagebutten. Hübsche Dekoration. Gefällt mir gut bei dir.
    herzliche Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
  23. Wunderschön sind deine Eislichter liebe Kristin ♥ Meine Vögel hier fressen am liebsten Sonnenblumenkerne, welche ich mit Fettfutter und Rosinen mische.... :)
    Liebste Grüße, schlaf schön
    Christel

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Kristin,
    deine Eislaternen mag ich sehr!
    Durch die rosa Blütenblätter wirken sie wunderbar zart und leicht.
    Zum Wochenende soll es ja tauen (und ich mag gar nicht "leider" schreiben, denn ich sehne mich sooo nach dem Frühling! ;o) sonst könnte ich vielleicht auch endlich mal einen Versuch starten. Schon seit Jahren steht das auf der To- do- Liste.
    Der "Winter"- Schriftzug wohnt hier übrigens auch und schmückt zusammen mit Kerzengläsern und kleinen, weißen Häusern die Fensterbank...
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Kristin,
    Wunderschön sind die Eislichter. Ich habe dieses Jahr auch welche gemacht. Es war jetzt auch richtig kalt dafür. Die haben auch lange gehalten. Das mit den Vögeln ist dieses Jahr so, ich habe gelesen das in diesem Jahr sehr wenige Vögel zurück gekommen sind. Es gibt wenig Meisen. Doch sollte man das ganze Jahr füttern, weil die Vögel immer weniger zum Fressen finden auch im Sommer. Kannst es mal im Internet nachlesen. Wir füttern das das ganze Jahr. Und es gibt Sommerfutter und auch Winterfutter. Die Amsel liebt es auch an frostfreien Tagen mal einen Apfel. Der Apfel sollte nicht gefroren sein. Und was alle Vögel lieben sind Nüsse.
    Lieben Gruß Ursula

    AntwortenLöschen

♡Ich freue mich, wenn ihr euch die Zeit nehmt und ein paar liebe Worte hier hinterlasst.Danke♡