Header

Header

Montag, 31. Oktober 2016

Gruseliges am Kyffhäuser Denkmal

 
Da wir auf der Rückfahrt vom Urlaub
im Harz
 lieber Landstraße fuhren,
kamen wir automatisch am Kyffhäuser vorbei .
Dort hielten wir doch gleich mal an :)

 
 Nach einer Stärkung *hier*
unterhalb des Denkmals . . .


 . . . mit einem riesigen Festsaal und leckerem Essen,
machten wir uns zu Fuß auf den Weg .


Nach etwa 15 min. waren wir oben angekommen
und standen vor dem 81 m hohen Denkmal .
Oben thront Kaiser Wilhelm I.
 in Stein gemeißelt .
 
 
Die Legende besagt,
daß König Barbarossa immer noch im Berg schläft
und nie wirklich gestorben sei .
 
 
Man kann sogar bis oben in die Turmspitze
hinauf steigen .
 
 
So konnte man sich auch das hübsche Pferd
 mal näher betrachten .
Wahnsinn, diese detailgetreue Darstellung .
In nur 6 Jahren Bauzeit (1890 bis 1896)
 wurde das gigantische Denkmal errichtet .
Mit damaligen Mitteln und Möglichkeiten
ein bestimmt schweres
und schweißtreibendes Unterfangen !
 
 
Von der Spitze aus
hatte man einen schönen Blick auf das Umland .
 
 
Im 11. Jahrhundert stand dort auch mal eine Festung -
Die gewaltige, einst 600 m lange Burg
 wurde in der Regierungszeit
Friedrich I. Barbarossa (1152-1190) vollendet .
Heute sieht man nur noch
die Überreste der Burganlage .
 
 
Der Barbarossaturm,
dort ging es gruselig zu :)
 
 
Ständig wurden wir erschreckt von
grauseligen Gestalten .
 
 
Überall hangen dicke Spinnenweben
und Skelette . . .
 
 
 . . . und ganz unten hauste ein blasser Zombie,
der mich irgendwie an Johnny Depp erinnerte .
 
 
Der Burgbrunnen ist der tiefste der Welt mit 176 m .
Wir haben einen von
Barbarossas "Gallensteinen"  hineingeworfen
und unten hört man dann den Brunnengeist schimpfen :)

 
 Eine dicke Spinne
 hat doch tatsächlich den Weg zu und gefunden
und es sichs im Wohnzimmer gemütlich gemacht .
Da sie so lieb guckt, darf sie Halloween mit uns feiern :)
Schnell habe ich noch das Tablett umdekoriert .
Die Mullbinden - Mumien kennt ihr ja noch
vom letzten Jahr .


Auf dem Balkon
steht unser gar nicht so
 gruseliger Halloween - Kürbis .


HAPPY HALLOWEEN !!

Eure 




Kommentare:

  1. Happy Halloween, liebe Kristin. Ein toller Rundgang, inklusive Geisterturm... Danke für's Mitnehmen. Ist schön länger her, dass ich das Kyffhäuser-Denkmal (damals noch mit Eltern) besucht habe. Ganz liebe Grüße schickt dir Christine

    AntwortenLöschen
  2. Huhuuu♡i♡ ich lebe noch grins. Dort waren wir als Kinder auch oft,,in schönes Plätzchen Erde. Winke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freue mich sehr,wieder hier von dir zu lesen:)
      Schön, daß ich mit diesem Post Erinnerungen wecken konnte!
      Ganz dicker Drücker von mir!

      Löschen
  3. Deine tollen Fotos haben mich auf die Idee gebracht, einfach mal so ein Wochenende in den Harz zu fahren :-)
    Ist von uns ja nicht so weit :-))
    Mal sehen ob wir es hinbekommen.
    Liebe Grüße von, Petra.

    AntwortenLöschen
  4. Ein Gruselturm, da wäre ich auch gerne reingegangen.
    Und wieviel Schlaftabletten Barbarossa wohl genommen hat, dass er immer noch schläft...grins.
    Deine Halloweendeko ist niedlich und ich wünsche Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kristin,
    oh, was für schauderhafte Bilder! Da bekomme ich ja richtig Angst - wie in einer Geisterbahn!
    Deine Spinne ist ja super :))!
    Übrigens, habe mich grad bei dir eingetragen, dachte zwar das hätte ich schon längst getan ??
    Ich wünsche dir einen schönen und gruseligen Halloween-Abend :))!
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kristin,
    was für ein herrlicher Ausflug.......
    Der Turm hört sich sehr spannend an......genuwas für die Kleinen....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Kristin,
    bestimmt ein Spaß für die Kinder der Gruselturm. Ich hatte als Kind immer Angst vor Geistern. Und bin auch jetzt nicht der Freund davon.
    Die Statue oder Denkmal von Barbarossa das hat mich auch beindruckt, was die Menschen früher schon für Kurzwerke geschaffen haben.
    Tolle Landschaft ist das auch,
    dann noch gutes gruseln Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kristin,
    der Kürbis ist doch echt mal was ganz anderes.
    Das Motiv gefällt mir - Miaaaaau! sehr gut.

    Die Burg ist ja wirklich gigantisch und scheint mir eine Reise wert zu sein. In dieser Gegend des Harzes waren wir noch gar nicht. Das werde ich unbedingt im Hinterkopf behalten.
    Vielleicht kommt ihr ja auch mal wieder in die Gegend und könnt den Baumwipfelpfad besuchen. In Deutschland gibt es ja ansonsten auch überall verteilt noch ähnliche Angebote.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  9. Danke für die schönen Bilder!
    GLG
    elma

    AntwortenLöschen
  10. Ich war auch schon mal dort! Ich kann den Ort sehr empfehlen! Besonders das Bauernfest und das Fliederfest sowie der absolut schiefste Kirchturm ist eine Reise Wert! Ein langes Wochenende kann man dort gut verbringen! Und sollte es dich nochmal dort hin verschlagen, dann ist das Panoramamuseum ein absolutes Muss!!!!!
    LG Sylvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sylvi,
      danke für deine schönen Tipps!
      Von hier aus fährt man ja auch nicht so lange.
      Vom Panoramamuseum hat mein Mann schon was erzählt.
      Wie kommen bestimmt nochmal dort hin:)
      Ganz liebe Grüße

      Löschen
  11. hihi
    wie schön..
    dort war ich auch schon..allerdings nicht auf dem Denkmal sondern in den Höhlen..
    das war auch sehr schön..
    tolle Deko hast du..
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  12. Herrlich euer Gruselbesuch im Gruselturm von Barbarossa :-)
    Und euer Spinnenidee hab ich mir gleich mal abgespeichert!
    Sehr cool :-)
    LG Urte

    AntwortenLöschen

♥Ich freue mich, wenn ihr euch die Zeit nehmt und ein paar liebe Worte hier hinterlasst.Danke♥